Ätherische Öle im Vormarsch

Natürlich ist nicht gleich natürlich


Studien über die Wirkungsweise von natürlichen reinen und therapeutisch hoch wirksamen ätherischen Ölen gibt es jede Menge, jedoch praktisch nur in englisch.

In der Presse wurde ich auf nachfolgenden Artikel aufmerksam, gelesen in der Medical Tribune:

http://www.medical-tribune.ch/medizin/fokus-medizin/artikeldetail/aetherische-oele-vernachlaessigte-wundermittel.html

Nebst den wissenschaftlichen Studien sind natürlich die eigenen Erfahrungen mit ätherischen Ölen relevant. Was bestimmt ein entscheidender Faktor über die Wirksamkeit von Ölen ist, ist die Reinheit, Natürlichkeit und gute Qualität eines Öls. Dies hat natürlich seinen Preis, denn ein billiges Öl zu finden das dann auch noch gut ist, ist schwierig. Sehr viele auf dem Markt erhältlichen ätherischen Öle werden verändert um Kosten zu sparen.

Ich habe viel recherchiert und bin auf die ätherischen Öle von doTERRA gestossen. Die Firmeneigentümer machen mir einen integren Eindruck, sie benützen die Öle selber und falls eine Qualität nicht garantiert werden kann ist dasjenige Öl einfach nicht erhältlich. Punkt.

Bei meinen  Recherchen bin ich auf den unabhängigen Chemiker Dr. Rob Pappas gestossen, der für alle möglichen Firmen Qualitätsanalysen macht und der auch doTERRA geholfen hat, gute Kontrollen zu etablieren und die Firma weiter zu bringen. Dr. Pappas wird immer wieder an die doTERRA Kongresse eingeladen und gibt Chemieunterricht sowie andere wertvolle Schulungen im Zusammenhang mit der Chemie der ätherischen Öle. Er ist eine integre Person, die bereits schon viel Geld abgelehnt hat um ehrlich und glaubwürdig zu bleiben. Schön, dass es dies heute noch gibt! Dr. Pappas ist wahrscheinlich der erfahrenste Spezialist in der Chemie von ätherischen Ölen heutzutage.

Dr. Pappas unterscheidet 4 Arten von Veränderungen von ätherischen Ölen:

1. Veränderung Eine Zugabe eines nichtflüchtigen Stoffes (Trägeröl). Ein Chromatogramm gibt darüber Auskunft. 2. Veränderung Eine natürlicher Inhaltsstoff, der günstiger und ähnlich ist, wird zugegeben. Passiert oft bei Cassia und Zimtrinde wo oft bis 50% Cassia beigemischt wird oder Alphapinene das oft dem Weihrauchöl beigemischt wird. 3. Veränderung Hier wird nicht ein natürlicher Inhaltsstoff beigemischt, sondern ein synthetischer Stoff, oft bis 50%. 4. Veränderung Eine synthetische Komponente, die von einem natürlichen Inhaltsstoff hergestellt wurde, wird dem Öl zugefügt. Hier wird es komplizierter, aber auch dies kann gemäss Dr. Pappas anhand von aufwendigen Tests nachgewiesen werden. Originalvideo: https://www.youtube.com/watch?v=7IFlrXUXr6g

Wer die Originaltexte lesen oder in den Videointerviews hören will, findet im Netz viele Infos und die Videos auf youtube. Dr. Pappas hat ebenfalls eine aktuelle Facebook und Internetseite wo Resultate und neueste Erkenntnisse nachgelesen werden können http://essentialoil.university/  und https://www.facebook.com/EssentialOilUniversity

Also, lasst uns die guten Öle benutzen, Firmen finden die ehrlich und integer sind und nicht aus Spargründen faule Kompromisse eingehen. Unsere Gesundheit und die der Menschen in unserem Umfeld sind wichtig!

Herzlich,

Andrea

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen