Gesund und saisonal essen

Rezept: Ratatouille mit Safran Zutaten: 2 rote Paprika, in Achtel geschnitten Olivenöl Meersalz und schwarzer Pfeffer 2 Zwiebeln, geschält und in Scheiben geschnitten 2 Knoblauchzehen geschält und in dünne Scheiben geschnitten 6 reife Tomaten grob gehackt 1 Prise Safranfäden 1EL Rotweinessig oder Sherryessig 2 Auberginen, in 1cm dicke Scheiben geschnitten Basilikum




Backofen auf 200° vorheizen

Die Auberginen werden in ca. 1-2 cm große Würfel geschnitten, mit Olivenöl beträufelt, mit Salz bestreut und im Backofen bei 190°C ca. 30-40 min. auf einem Backblech (gefettet oder Dauerbackfolie) gegart, bis sie schön weich und hellbraun sind. Mit in den Ofen legt man eine Knoblauchknolle, bei der das obere Drittel abgeschnitten wurde. 


Zwiebeln in Olivenöl in Pfanne 5 Min. anbraten, eine Prise Salz hinzugeben, bis sie weich und goldgelb sind, dann Knoblauch und Tyhmian hinzugeben und einige Minuten anbraten.

Die roten Paprika in mittlere Stücke schneiden und 10 Min. mit Olivenöl in Pfanne braten bis sie weich sind. Tomaten und Essig hinzugeben und einige Minuten garen, bis die Flüssigkeit gast ganz eingekocht ist, die Sauce in eine hohe und ofenfeste Form oder in Fettpfanne geben. Tipp: Ev. 1 Tropfen 100% reines ätherisches Öl wie Orange oder Kumquat zu den Tomaten geben.


Salz und Pfeffer hinzugeben, die Pfanne abdecken und alles ca. 25 min. schmoren lassen. Nun die Safranfäden im Mörser zerstoßen und zusammen mit den Auberginenwürfeln und dem Knoblauch hinzugeben. Der Knoblauch ist im Backofen so weich geworden, dass man ihn aus der Schale direkt in die Pfanne drücken kann. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken und ohne Deckel soweit einkochen lassen, dass eine sämige Soße entstanden ist.


33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen