Yogische Ausreinigung




Yogische Ausreinigung

Detox, Reinigung und Verjüngung durch yogische Techniken Seit jeher haben Yogis die Praktik der Ausreinigung, Kryas (Bedeutung: Handlung, Tat) geübt. Aussergewöhnliche Geschichten von Langlebigkeit und höheren Bewusstseinszuständen sind bekannt. Diese Yogis wussten Dinge, die die Wissenschaft heute gerade erst zu bestätigen beginnt. Die Tradition der Kayakalpa Kur entstanden bei den alten Hochkulturen der Siddhis und Nath Yogis aus Nordindien und Kashmir. Eine tiefe Regeneration, Transformation und optimale Gesundheit kann entstehen. Ein erweitertes Bewusstsein führt zum ureigenen Potential in diesem Leben. Während der Kur werden die sechs Shatkarmas angewendet, die Reinigung durch Meditation, Nasenreinigung, Atmung, Reinigung oberer Verdauungskanal, Darmreinigung und Einlauf. Meine Erfahrungen der 11. Kaya Kalpa Kur, die ich gerade hinter mir habe, sind tiefgreifend. Weichheit und Sensitivität entsteht, Ausgeglichenheit und Verbundenheit mit dem eigenen Sein stellen sich ein. Ich bin langsamer geworden, mein Verstand ist klar und messerscharf. Das eigene Körperbewusstsein ist differenzierter. Die Atemkapazität ist enorm gestiegen und die Asanas fühlen sich leicht und schwerelos an. Ich vertrage kein Herumrennen mehr, meine Sinne sind wach. Schnell bin ich bei zu vielen Eindrücken überfordert. Es ist absolut notwendig, dass ich Ruhepausen mit Yoga und Pranayama einlege. Die Einkehr in mein Inneres ist sehr präsent, auch wenn ich mich im Alltag bewege. Ein Ziel im Yoga ist es, seine eigene wahre Natur zu entdecken, Svadharma. Die Kayakalpa Kur ist eine wichtige Grundlage dazu und zum Üben von Yoga überhaupt. Wer seinen Körper, Seele und Geist nicht ausreinigt wird längerfristig keinen Erfolg im Yoga haben, die subtilen Ebenen werden nicht zugänglich werden und eine tiefe Transformation ist ohne Einbezug der Ernährung und Reinigung ist nicht möglich. Die Nahrung empfinde ich jetzt unmittelbar nach der Ausreinigung als wahre Geschmacksexplosion. Salz und scharfe Gewürze sind unnötig, etwas Beigabe von Olivenöl und das Gemüse schmeckt himmlisch! Die Nahrungsaufnahme und Assimilation passieren schnell, die Energiekanäle sind frei und Nahrungsmittel die nicht passen, rufen schnell Symptome wie Hitze, Schwere, Müdigkeit und Unverdaulichkeit hervor. Bewusstheit in Auswahl und Menge sind gefragt. Die Doshas (Vitalkräfte Pitta, Vatta und Kapha), die eignen Tendenzen mit ihren Attributen von Sattva, Rajas und Tamas weden mit dem Kaya kalpa Saddhana (spirituelle Arbeit) ausgeglichener. Ein neu gewonnenes Gefühl von Gesundheit geben einen Sicherheit, das Leben in die eigene Hand nehmen und positiv beeinflussen zu können. Anything is possible! Was für eine Freiheit Yoga einen ermöglicht! Wer mehr über Ernährung, Ausreinigung und das Wie und Wo wissen möchte, soll sich bei mir melden: info@yoga-center.ch

Namasté

Andrea




6 Ansichten

ÖFFNUNGSZEITEN

MONTAG - SONNTAG

Lektionen und Meditationen
gemäss Wochenplan


Behandlungen, Massagen, Coachings und
Privatstunden nach
Terminvereinbarung 
auch via Shop hier


 

 

ADRESSE

ANFAHRT

yoga-center.ch Interlaken
& Aroma Lounge

Aarmühlestrasse 35a

3800 Interlaken

info@yoga-center.ch
massagen: massageyogacenter@gmx.ch

Tel.: 079 753 61 91

doTERRA Schweiz Registration

yoga-center.ch Meiringen
Kapellen 19
3860 Meiringen
info@yoga-center.ch
Tel.: 079 753 61 91

Einzahlungen Natha Yoga:

Berner Kantonalbank, 3011 Bern 

CH50 00790042417977119

Andrea Neiger, Kapellen 19, 3860 Meiringen

PC 30-106-9

oil logo doterra schweiz info.jpg
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon